NUR EIN SATTER BEAGLE IST EIN ZUFRIEDENER BEAGLE

20. Juni 2012

Tooor!

Hallo Leute... aus aktuellem Anlass, muss ich mir heute bisschen Frust von der Seele schreiben.

Der Anlass ist die Fussball-EM in... ja wo denn eigentlich? Ukraine, Polen... oder doch umgekehrt?
Für den Frust ist (wieder einmal) mein Herrchen zuständig.

Der alte Zausel hat aber auch an allem etwas zu nörgeln.

Nicht, dass ich jetzt Experte in Sachen Ballsportarten bin. Mir geht es da wie vielen Weibchen... bis man mir die Abseitsregeln erklärt hat, ist das kollektive Spiel um den Ball gelaufen.

Apropos Laufen. Da muss ich ausnahmsweise meinem Herrchen beipflichten, wenn er sich über die ganzen, wie er sie nennt: „Bewegungslegastheniker“ aufregt die sich als angebliche Fussballexperten aufspielen, aber selbst nie einen Ball geradeaus gespielt haben. Also was Fussball angeht, da hat er schon Ahnung... hat früher selbst in einer Landesjugendauswahl gespielt, bis er sich dem Tennis verschrieben hat.

Wenn ich ihn dann mit dem Argument beruhigen will: „Schließlich geht es doch auch um den Spaß den die Leute haben“ ohh je... dann ist Polen (oder doch die Ukraine?) offen.

 Wenn es um Sport geht hört bei ihm nämlich der Spaß auf. Das ist für ihn eine ernste Angelegenheit. Da muss Schweiß fließen und aufgegeben wird erst kurz vorm Kreislaufkollaps.
Meinem Frauchen hat er auch schon den Spaß am Badminton verdorben. Mit ihm spielt sie nicht mehr, alldieweil er nur klugscheißert und nichts könne man ihm rechtmachen, meint sie.

Zu helfen ist ihr aber offenbar auch nicht, sonst würde sie nicht mit ihm demnächst Tennis spielen wollen!
Was glaubt sie denn... nur weil der Ball keine Federn hat, hält er jetzt plötzlich die Klappe?

Zum Glück ist das Wetter momentan nicht gerade für eine längere Radtour geeignet. Weil er sich über Sattelhöhe, Lenkerneigung... ganz wichtig: der richtige Gang zur rechten Zeit, mit Frauchen in die Wolle kriegen würde, wäre der Ehekrach vorprogrammiert; und ich müsste wieder meinen betröppelten Beagle-Blick aufsetzen um die Wogen zu glätten.

Hoffentlich hält sich das Wetter noch wenigstens bis zum Ende der EM. So hat Frauchen mit ihren Freundinnen Spaß beim Rudelgucken; und Herrchen kann sich zuhause vorm Fernseher seinen fachlichen Kommentaren hingeben.

Hauptsache ich hab meine Ruhe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen